Sudoku - kostenloses Onlinespiel

Erlebe das einfache, aber süchtig machende Spielprinzip von Sudoku. Befülle alle Felder mit den passenden Zahlen von 1 bis 9. Spiele bei uns eine kostenlose Runde Sudoko - ohne Download und auf dem Browser deiner Wahl!

Sudoku - Das Logikrätsel Sudoku - Gehirnjogging für Anfänger und Profis Tipps & Tricks Anleitung für Sudoku FAQ für Sudoku
Sudoku starten

Sudoku - Der Zahlenklassiker

Dem Namen nach zu vermuten, dass Sudoku aus einem asiatischen Land stammt, liegt nicht fern. Jedoch ist diese Annahme falsch. Die magischen Quadrate erschienen das erste Mal in französischen Zeitungen Ende des 19. Jahrhunderts. Bei dieser Variante von Sudoku sind die Felder 9x9 groß und die Summe aller Spalten, Zeilen und Diagonalen gleich. Jedoch konnten die Zahlen dieser Version im Gegensatz zu heute auch zweistellig sein.
Die aktuelle Version von Sudodu erfand Howard Garns im Jahre 1979. Unter dem Namen "Number Place" erschien es zur damaligen Zeit in New Yorker Rätselheften. In den 80er Jahren erfreute sich das Spiel in Japan immer größer werdender Beliebtheit, wodurch es auch zu seinem Namen kam. Die Schreibweise ist jedoch nicht genau definiert. Suduko als auch Soduku sind genau so richtig wie Sudoku.

Anzeige

Sudoku - Das Logikrätsel

Auf einer Reise durch Japan lernte der Neuseeländer Wayne Gould Sudoku kennen und entwickelte daraufhin eine Software, die in der Lage war, immer wieder neue Sudokus zu generieren. Nachdem die London Times ein Angebot von Gould annahm und die Rätsel 2004 veröffentlichte, sorgte das dafür, dass Sudoku auch im europäischen Raum immer beliebter wurde. Durch den technischen Fortschritt wurde Sudoku auch als Onlinegame für Computer, Smartphone und Tablet immer bekannter. Unsere Sudoku-Variante enthält 100 Level, bei denen der Schwierigkeitsgrad von Level zu Level ansteigt. Somit wirst du immer wieder aufs Neue mit schwereren Situationen konfrontiert, sodass du bald ein Sudoku Profi bist. Dabei wird dein Spielstand immer automatisch gespeichert, sodass du jeder Zeit eine Runde pausieren kannst. Dabei ist es egal, ob du am Computer speicherst und beim nächsten Mal an einem anderen Gerät weiterspielen möchtest. Durch die Anmeldung ist dein Spielstand auf jedem Gerät abrufbar.

Sudoku - Gehirnjogging für Anfänger und Profis

Ziel des Spiels ist es, die Zahlen von 1 bis 9 so einzutragen, dass pro Zeile, Spalte und Block jede Zeile nur einmal vorkommt. Die unterschiedlichen Schwierigkeitsgrade und die unterschiedlichen Szenarien zu Anfang jeder Runde bringen dabei immer wieder einkehrende Abwechslung mit sich. Spiele eine kostenlose Runde Sudoku und werde zum Sudoku Profi.

So geht's:

  • Trage in alle vorhandenen leeren Felder die Zahlen von 1 bis 9 ein. Zum Ende soll in jeder Zeile, Spalte und Block jede Zahl nur einmal vertreten sein.
  • Um eine Zahl einzutragen, klicke oder tippe auf ein Feld. Hierdurch öffnet sich das Ringmenü und du kannst die gewünschte Zahl auswählen.
  • Um das Ringmenü zu schließen, klicke auf das rote X. Drücke auf den Mülleimer-Button, um eine falsch positionierte Zahl wieder zu löschen.
  • Möchtest du dir Zahlen vormerken, kannst du dies über den "Notizen-Button" tun.
  • Bist du dir einmal nicht sicher, ob deine eingetragene Zahl die richtige ist, kannst du mit dem "Prüfen"-Button dies überprüfen. Das nicht nutzen der Funktion bringt Bonuspunkte mit sich
  • Das Level gilt als geschafft, wenn du in alle Felder die richtige Zahl eingetragen hast

Anzeige

Tipps & Tricks

Sudoku Tipp 1

Tipp #1: Überblick verschaffen

Überblicke zum Anfang jeder Runde das Spielfeld und befasse dich zuerst mit den Blöcken, Zeilen oder Spalten, bei denen die wenigsten Zahlen fehlen.
Sudoku Tipp 2

Tipp #2: Tragen Sie Zahlen ein

Trage zuerst die Zahlen ein, bei denen du dir komplett sicher bist. So ergeben sich oftmals weitere Spielzüge.
Sudoku Tipp 3

Tipp #3: Notizen machen

Bist du dir bei einer Zahl nicht direkt sicher, trage sie zuerst in den Notizen ein. Somit kannst du dir für einen späteren Zeitpunkt Zahlen vormerken.
Sudoku Tipp 4

Tipp #4: Logisch kombinieren

Nachdem du alle Felder ausgefüllt hast, bei denen du dir sicher warst, kannst du bei den weiteren Feldern durch das Ausschlussverfahren weitere Zahlen herausfinden.
Sudoku Tipp 5

Tipp #5: Hilfsfunktionen verwenden

Als Anfänger sollten Sie von den praktischen Hilfsfunktionen Gebrauch machen. Es kostet zwar Punkte, kann aber gerade als Amateur wichtige Hilfestellung leisten.

Anzeige

Anleitung für Sudoku

1. Grundlagen

Sudoku Anleitung Grundlagen
Die Runde gilt als gewonnen, wenn du alle Felder mit den korrekten Zahlen von 1 bis 9 befüllt hast. Beachte jedoch, dass jede Zahl pro Zeile, Spalte und Block nur einmal vorkommen darf. Daher solltest du dir zu Beginn Blöcke, Spalten und Zeilen raussuchen, in denen bereits viele Zahlen aufgeführt sind. Hierdurch ergeben sich immer neue Kästchen, denen du eindeutig eine Zahl zuordnen kannst.

2. Fortschritt

Sudoku Anleitung Fortschritt
Durch den bedachten Einstieg in die Runde eröffnen sich immer mehr Möglichkeiten, Kästchen auszufüllen. Kommst du in die Situation und du bist dir nicht sicher, welche Zahl die richtige ist, kannst du einfach den Notizen-Modus verwenden. Hier kannst du verschiedene Möglichkeiten an Zahlen eintragen und für einen späteren Zeitpunkt vormerken. Dies ist zwar mit einem gewissen Zeitaufwand verbunden, bringt dich aber bei einem hohen Schwierigkeitsgrad einfacher durch die Runde.

3. Bonuspunkte

Sudoku Anleitung Bonuspunkte
Bonuspunkte erhältst du, indem du eine Runde absolvierst, ohne die Hilfefunktion in Anspruch zu nehmen. Jedoch solltest du nicht grundsätzlich das Nutzen dieser Funktion ablehnen. Gerade als Anfänger ist diese Version wichtig.

Anzeige

FAQ für Sudoku

Die Aufgabe besteht darin, alle Felder mit den richtigen Zahlen von 1 bis 9 zu befüllen. Achte jedoch darauf, dass pro Zeile, Spalte und Block jede Zahl nur einmal vorkommen darf. Zu Beginn jeder Runde sind bereits Zahlen vorgegeben. Die Anzahl der Zahlen richtet sich nach dem Schwierigkeitsgrad. Kommen mehrere Zahlen infrage, kannst du dir mittels Notizen-Modus die verschiedenen Möglichkeiten notieren. Sind alle Felder mit den richtigen Zahlen befüllt, gilt die Runde als gewonnen.

Der Ursprung des Klassiker liegt im 19. Jahrhundert. Damals noch unter dem Namen "die magischen Quadrate" bekannt, erschien das Spiel in französischen Zeitungen. Der Unterschied zur heutigen Version von Sudoku liegt darin, dass früher auch zweistellige Zahlen möglich waren. 1979 entwickelte Howard Garnes "Number Place", welches in New Yorker Rätselheften zu finden war. 1984 wurde das Spiel auch in Japan bekannt, wo es auch seinen Namen her bekam.

Sudoku kommt aus dem Japanischen und ist eine Abkürzung von „Sūji wa dokushin ni kagiru“, was so viel bedeutet wie „die Zahlen müssen einzeln sein“.

Sind keine Zahlen mehr vorhanden, die eindeutig zugeordnet werden können, überprüfe vorab deine Notizen. Eventuell hast du dir während der Runde Zahlen markiert, die jetzt Sinn ergeben. Helfen auch diese Notizen dir nicht weiter, kannst du den Prüfen-Button nutzen. Dieser zeigt dir falsch eingetragene Zahlen an.

Möchtest du eine Zahl eintragen, klicke oder tippe auf das gewünschte Feld. Daraufhin öffnet sich das Ringmenü und du kannst die passende Zahl eintragen. Des Weiteren kannst du im Notizen-Modus weitere mögliche Zahlen eintragen. Möchtest du überprüfen, ob deine eingetragenen Zahlen die richtigen sind, nutzen den Prüfen-Button.

Gerade am Anfang jeder Runde gibt es jede Menge Kästchen, bei denen verschiedene Zahlen möglich sind. Damit du dir nicht alle Möglichkeiten merken musst, kannst du sie dir im Notizen-Modus aufschreiben. So vergisst du keine Möglichkeit und kommst schneller ans Ziel.